XII. Bevölkerung, Wirtschaft und Kultur im Zeitalter des Kapitalismus

Teljes szövegű keresés

XII. Bevölkerung, Wirtschaft und Kultur im Zeitalter des Kapitalismus
Eine Synthese der Gesellschaft und Wirtschaftsentwicklung nach 1848 liegt noch nicht vor. Aus der weitverzweigten Literatur kann nur auf weniges hingewiesen werden.
Zur Frage der Bevölkerung: Tafeln. Neue Folge I–V. Wien 1856–1868; Mitteilungen aus dem Gebiete der Statistik. Wien 1853, 1867; nach 1867 Magyar Statisztikai Évkönyv (Ungarisches Statistisches Jahrbuch) bzw. Magyar Statisztikai Közlemények (Ungarische Statistische Mitteilungen). Hinsichtlich des Endes der Periode E. JAKABFFY, Erdély statisztikája (Statistik Siebenbürgens). Lugos 1923.
Wichtige Basisdaten werden mitgeteilt in E. WAGNER, Historisch-statistisches Ortsnamenbuch für Siebenbürgen. Köln–Wien 1977 bzw. K. R. NYÁRÁDY, Erdély népesedéstörténete (Bevölkerungsgeschichte Siebenbürgens). Mskr.; P. BALOGH, Fajnépességi viszonyaink az erdélyi részek körül az 1890–1900 években (Unsere Rassenbevölkerungs-Verhältnisse im Umkreis der Gebiete Siebenbürgens 1890–1900). Kolozsvár 1904. Siehe auch A. KOVÁCS, A nyelvismeret, mint nemzetiségi statisztika ellenőrzője (Sprachkenntnis als Kontrolle der Nationalitätenstatistik). Magyar Statisztikai Szemle 1928. Die nationale Frage in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie 1900–1918. Hrsg. P. HANÁK. Budapest 1966.
Zur Verstädterung: Istoria Clujului (Geschichte Klausenburgs). Hrsg. Şt. PASCU. Cluj 1974. G. THIRRING, A magyar városok statisztikai évkönyve (Statistisches Jahrbuch der ungarischen Städte). I. Budapest 1912. P. SUCIU, Clasele noastre sociale (Unsere sozialen Klassen). Turda 1930; ders., Proprietatea agrară in Ardeal (Agrarbesitz in Siebenbürgen). Cluj 1931; P. J. FRANK, Gegenwart und Zukunft der Siebenbürger Sachsen. Eine volkswirtschaftliche Studie. Hermannstadt 1892. Zur Arbeiterschaft: Á. EGYED–L. VAJDA–I. CICALĂ, Munkás- és parasztmozgalmak Erdélyben 1905–1907 (Arbeiter- und Bauernbewegungen in Siebenbürgen 1905–1907). Bukarest, 1961 und L. VAJDA, Erdélyi bányák, kohók, emberek, századok (Siebenbürgische Bergwerke, Eisenhütten, Menschen, Jahrhunderte). Bukarest 1981.
Zu den Bedingungen der Wirtschaftsentwicklung: Die Habsburgermonarchie I; L. KATUS, Economic Growth in Hungary During the Age of Dualism 1867–1913. In: Social–Economic 716Researches an the History of East Central Europe. Ed. E. PAMLÉNYI. Budapest 1970. Zur Zollgemeinschaft mit Österreich: K. M. FINK, Die Österreichisch-Ungarische Monarchie als Wirtschaftsgemeinschaft. München 1968. Über die Eisenbahn: B. LUKÁCS, A Magyar Keleti Vasút (Die Ungarische Ost-Eisenbahn). Kolozsvár 1870. E. F. TANDLER, Die industrielle Entwicklung Siebenbürgens. Kronstadt 1909.
Zur Landwirtschaftsentwicklung: Magyar Statisztikai Évkönyv und Magyar Statisztikai Közlemények Új Folyam und Új Sorozat. GY. BENDA, Statisztikai adatok a magyar mezőgazdaság történetéhez 1767–1867 (Statistische Daten zur ungarischen Landwirtschaftsgeschichte 1767–1867). Budapest 1973. Zu den Veränderungen in der Wirtschaftung: A. VÖRÖS, A magyar mezőgazdaság a kapitalista átalakulás útján (Die ungarische Landwirtschaft auf dem Wege der kapitalistischen Umgestaltung). In: A magyar mezőgazdaság a XIX–XX. században (Die ungarische Landwirtschaft im 19.–20. Jh.). Hrsg. P. GUNST und T. HOFFMANN. Budapest 1976; Magyarország története (Geschichte Ungarns). Bd. 6, Bd. 7 (1890–1918). Red. P. HANÁK u. F. MUCSI. Budapest 1978; Á. EGYED, A parasztság a századfordulón; K. KÓS, Népélet, néphagyomány (Volksleben, Volkstradition). Bukarest 1970; Die Agrarfrage in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie 1900–1918. Bukarest 1965; Székely Kongresszus (Szekler Kongreß). Hrsg. vom Országos Gazdasági Egyesület. Budapest 1902; L. TOKAJI, Eladó ország (Ein Land zu verkaufen). Budapest 1913. Über die Viehzucht: E. ÉBER, A fajok harca Erdélyben (Kampf der Rassen in Siebenbürgen). Budapest 1905; J. HINTZ, Das wandernde Siebenbürgen. Kronstadt 1876; Viehzucht und Hirtenleben in Ostmitteleuropa. Hrsg. L. FÖLDES. Budapest 1961. – B. ENESEI DORNER, Az erdélyi szászok mezőgazdasága (Landwirtschaft der Siebenbürger Sachsen). Győr 1911; Zu den gemeinsamen Gutsbesitzformen: J. VENCZEL, Az erdélyi román földbirtokreform (Rumänische Grundbesitzreform in Siebenbürgen). Kolozsvár 1942.
Zur Entwicklung von Bergbau und Hüttenwesen s. L. VAJDA, Erdélyi bányák, kohók, emberek, századok; zur Industrie: E. F. TANDLER, Die industrielle Entwicklung Siebenbürgens; Industria şi bogăţiile naturale din Ardeal şi Banat (Industrie und Naturschätze Siebenbürgens und des Banats). Cluj 1927; TBCM bzw. Technikai fejlődésünk története (Geschichte der ungarischen Technikentwicklung). Budapest2 1929; Brčve histoire de la Transylvanie. Red. C. DAICOVICIU et M. CONSTANTINESCU. Bukarest 1965.
Der gedrängte Überblick der politischen Funktion, die die Kultur in den einzelnen nationalen Gesellschaften spielte, basiert auf den einleitend erwähnten Synthesen (Magyarország története. Bd. 6 und 7; Brčve histoire de la Transylvanie. Hrsg. M. CONSTANTINESCU. Bucarest 1965; Geschichte der Rumänen. Hrsg. L. MAKKAI und L. GÁLDI. Budapest 1942) sowie auf A történeti Erdély (Das historische Siebenbürgen). Hrsg. M. ASZTALOS. Budapest 1937; Erdély magyar egyeteme (Siebenbürgens ungarische Universität). Hrsg. GY. BISZTRAY, A. SZABÓ T., L. TAMÁS. Kolozsvár 1941; Erdély és népei (Siebenbürgen und seine Völker). Hrsg. E. MÁLYUSZ. Budapest 1941.
Zu den kulturellen Vereinen s. noch Emlékkönyv az Erdélyi Múzeum-Egyesület félszázados ünnepére 1859–1909 (Gedenkbuch zur Fünfzigjahrfeier des Siebenbürger Museumsvereins 1859–1909). Hrsg. P. ERDÉLYI. Kolozsvár 1909–1942. Veritas [A. HUSZÁR], A magyarországi románok egyházi iskolai, közművelődési, közgazdasági intézményeinek és mozgalmainak ismertetése (Darstellung der kirchlichen Schul-, der Kultur- und Wirtschaftsinstitutionen und -bewegungen der Rumänen in Ungarn). Budapest 1908. Aus der breitgefächerten, aber heterogenen Literatur über das Schulwesen: N. ALBU, Istoria şcolilor româneşti din Transilvania între 1800–1867 (Geschichte der rumänischen Schulen Siebenbürgens 1800–1867). Bucureşti 1971, O. GHIBU, Şcoala românească din Transilvania şi Ungaria (Rumänisches Schulwesen in Siebenbürgen und Ungarn). Bucureşti 1915. P. MAGYARI, A magyarországi románok iskolaügye (Das Schulwesen der ungarischen Rumänen). Szeged 1936; S. BÍRÓ, Kisebbségben és többségben (In Minderheit und Mehrheit). Bern 1989.
Zur siebenbürgisch-ungarischen Literatur s. außer den historischen Synthesen: A magyar irodalom története (Geschichte der ungarischen Literatur). Hrsg. I. SŐTÉR. Bd. IV und V. Budapest 1965. Über das rumänische literarische Leben: I. BREAZU, Poveştitori ardeleni şi bănăţeni pînă la Unire (Rumänische Erzähler in Siebenbürgen und im Banat in der Zeit vor der Vereinigung). Cluj 1937; ders., Literatura Transilvaniei (Literatur Siebenbürgens). O. O. 1944; La Transylvanie. Bucarest 1938. Zur Literatur der Sachsen s. Die Literatur der Siebenbürger Sachsen in den Jahren 1849–1918. Hrsg. C. GÖLLNER und J. WITTSTOCK. Bukarest 1979.
Eine Zusammenfassung über Malerei, Plastik und Architektur gibt J. BIRÓ, Erdély művészete (Kunst Siebenbürgens). Budapest 21989; die rumänischen Bezüge s. bei G. OPRESCU, Pictura românească în sec. al XIX-lea (Rumänische Malerei im 19. Jh.). Bucureşti 1937; I. FRUNZETTI, Pictori bănăţeni din secolul al XIX-lea (Banater Maler im 19. Jh.). Bucureşti 1957.
Einen detaillierten Überblick über alle Bereiche der Kultur der Sachsen bietet: Die Siebenbürger Sachsen in den Jahren 1848–1918. Hrsg. C. GÖLLNER. Köln–Wien 1988, mit 717umfangreicher Literatur. Weitere Gesichtspunkte und Angaben finden sich in den auch heute noch brauchbaren Arbeiten B. PUKÁNSZKY, Erdélyi szászok és magyarok (Siebenbürger Sachsen und Ungarn). Pécs 1943 und J. SZEKFŰ, L’historiographie des saxons de Transylvanie. In: Etat et nations. Paris 1945.

 

 

A témában további forrásokat talál az Arcanum Digitális Tudománytárban

ÉRDEKEL A TÖBBI TALÁLAT

Arcanum logo

Az Arcanum Adatbázis Kiadó Magyarország vezető tartalomszolgáltatója, 1989. január elsején kezdte meg működését. A cég kulturális tartalmak nagy tömegű digitalizálásával, adatbázisokba rendezésével és publikálásával foglalkozik. Alapítója és tulajdonosa, Biszak Sándor.

Rólunk Kapcsolat Sajtószoba

Languages