Genus Ákos.

Teljes szövegű keresés

Genus Ákos.
Wappen, a): Von je einem ein- und abwärts gekehrten Adlerflügel beseitetet durch einen Stab gespaltener Dreiecksschild, welcher mit einem beknauften dünnen andern Stabe und mit vier (2, 2) sich abbiegenden Hahnenfedern besteckt wird.
(Siegel d. d. 17. Juli 1299 mit voller Umschrift des Stefan, sohn des Banus Erney R. A. Bpesth, 2216).
Wappen, b): Dreieckschild wie vorstehend doch ohne Stab, hier rechts und links besteckt mit je einem kurzen Adlerflügel, – an Capitälstelle aber, mit einem bärtigen, mit Eisenhelm sammt vier Straussenfedern bedeckten Männerkopf sammt Hals. Unter d. Schilde, ein kleines Patriarchenkreuz.
(Siegel d. d. 1311 desselben Stefan, als Palatin v. Ungarn. Nyáry Alb., Herald. 28–29).
Der Dreiecksschild sammt Hahnenfedern, verschwindet dann in spätern Zeiten gänzlich aus dem Wappen der Nachkommen des Genus Ákos, und tritt dafür als gemeinsames Erkennungszeichen das weisse Patriarchenkreuz in Roth auf, an Capitälsstelle besteckt mit je zwei nach rechts bezw, nach links sich abbiegenden schwarzen Hahnenfedern. Ein ferneres Erkennungszeichen der Ákos-Descendenten, bildet dann das Helmkleinod, d. i. die hervorbrechende gekrönte Jungfrau, deren Mundwinkel mit je einem Fische mit auf u. einwärtsgebogenem Schwanze besteckt werden. – Vergl. übrigens den Artikel u. das Wappen Bebek v. Pelsöcz (Suppl.).
Diese Erkennungszeichen, führten ausser den Bebek v. Pelsöcz, auch die Chetneky, sowie die Csyre de Almosd. Dagegen ist es uns bis heute unbekannt geblieben, welche wappen benützt wurden, von Seite der vom gleichen gemeinsamen Stammvater abgetammten: † Bólyay, † Méhy, Eördögh v. Pelcske, Sághy v. Karancs-Ságh, † Pócsayi ec.
Die Mitglieder des Genus Ákos, zählten bereits im XIII. u. XIV. Jahrhunderte zu den hervorragendsten Persönlichreiten des Landes, insbesondere Banus Erney und dessen Sohn, der Palatin Stefan, Später auch der Banus Micsk, welcher als der Neubegründer der Macht des ungar. Königs in Slavonien angesehen wurde. Ursprünglich dem Pesther Ctte angehörig, verbreiten sich die Nachkommen dieses Genus, dann bald auch in d. Ctten v. Borsod, Körös, Zala sowie auch in Siebenbürgen.

 

 

A témában további forrásokat talál az Arcanum Digitális Tudománytárban

ÉRDEKEL A TÖBBI TALÁLAT

Arcanum logo

Az Arcanum Adatbázis Kiadó Magyarország vezető tartalomszolgáltatója, 1989. január elsején kezdte meg működését. A cég kulturális tartalmak nagy tömegű digitalizálásával, adatbázisokba rendezésével és publikálásával foglalkozik.

Rólunk Kapcsolat Sajtószoba

Languages